Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Logische Wissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Mande

dt. Dial. 'Art Korb'

Email:

Definition

Belege

Herkunft

weitere Verknüpfungen

Ergebnis

 

Definition

Eine Mande ist ein runder Weiden- oder Drahtkorb mit zwei Handgriffen in Form eines umgekehrten Kegelstumpfes, gebraucht in der Landwirtschaft zum Ernten, Füttern usw. oder zum Transport z.B. von Töpferwaren (dann auf dem Kopf getragen).

 

Belege

  • fränk. und englisch mande

    • fnhd. mande

    • s-hess. mɑnne, môn, oberhess. mân, nassau. mân, mann, rhein. mân, mand

    • mnd. mande

    • mndl. mande, ndl. mand

    • aengl. mand, engl. maund, scots mand, maun

    • frz. manne, pikard., wallon. mād

      • frz. auch  mannequin < nfrk. *mandekīn 'kleiner Korb'

Herkunft

In den keltischen Sprachen wechseln regelmäßig je nach lautlicher Umgebung /p, b, m, ph, v/ miteinander. Daher entsprechen sich z. B. im Cymrischen:

  • brawd 'Bruder' - dy frawd [vraud] 'dein Bruder' - fy mrawd 'mein Bruder'

Entsprechungen von Mande im Keltischen:

 

B

M

gall. benna 'Art Fuhrwerk, Korbschlitten' (mit geflochtenem Aufsatz)

bret. banne 'Wagenkorb'

bret. mann 'Körbchen, Tragekorb für Lasttiere'

cymr. ben 'Wagen'

cymr. mennaid 'Wagenlast'

 

Der Übergang von 'Korb' zu 'Wagen' erklärt sich daraus, dass Korbgeflecht leichter ist als eine massive Holzkonstruktion. Sogar die Böden von Personenwagen waren manchmal aus Korb und hatten wohl eine federnde Wirkung.

  • aus dem Keltischen:

    • ital. Dial. benna, benda 'Wagenkorb, Hütte, Traubenkufe, Art Schlitten'

    •  frz. banne 'Wagenkorb', Dial. ban 'Wiege, Wagenleiter', bẽna 'Bienenkorb', aprov. bena, beno 'Art Korb', lothr. ben 'Verschlag, Zimmerdecke'

    • dt. Benne 'Korbwagen', leniert Mande 'Korb'

    • ndl.Dial. benn 'Korb, Mulde'

weitere Verknüpfungen

  • japhet. *φenτ- 'drehen'

    abklingender Anlaut zur Bedeutungsdifferenzierung:

    • japh., idg. *bʰendʰ- 'knüpfen, mit einem Band umschlingen, fesseln'

      • thrak. βενδ- bend- 'binden'

      • germ., ahd. bindan, nhd. binden 'knüpfen'
        germ. *banda, ahd. bant, nhd. Band
        n. 'Mittel zum Binden: Textilstreifen', m. 'Gebundenes: Teil eines literarischen Werkes'

    • japhet., idg. *ʊendʰ- 'drehen, winden, flechten'

      • aind. वन्धुर vandhúra 'Wagensitz' (wohl geflochten)

      • aslaw. abklingend вѧзати vęzati 'binden'

        germ. *windan 'drehen, umwickeln, flechten', ahd. wintan, dt. winden
        germ. *wandjan 'winden machen'
        wgerm. *wand 'geflochtene Mauer', ahd. want, nhd. Wand
        got. wandus 'Rute', anord. vǫndr 'Zweig, Stock, Rute' (zum Flechten gebraucht)

    • japhet. *menτ- 'drehen, binden, flechten'

      • 'drehen'

        • aind. मन्थ manthá 'Quirlung, Rührstock', मण्डल maṇḍala 'rund, Scheibe, Kreis'

          • > nhd. Mandala 'kreisförmig ausgestaltete Figur als Meditationshilfe'

      • 'binden, befestigen'

        • thrak. μανδάκης mandákēs 'Garbenband'

        • illyr. *mandális 'Riegel'

          • griech. μάνδαλος mándalos 'Riegel'

          • alban. mandáll 'Türriegel'

      • 'Flechtwerk'

        • illyr. *mándura 'Pferch, Stall'

          • illyr. ON Mandurium / Manduria

          • griech. μάνδρα mándra 'Pferch, Stall, Hürde'

          • alban. mandër 'Almhütte, Pferch, Herde'

        • bautechnische Weiterentwicklung:

          • aind. मन्दिर mandira 'Wohngebäude'

          • मन्दुरा mandurā 'Pferdestall'

Ergebnis

  • Die idg. Grundlage lässt sich wegen der Anlautmutation nicht mehr ermitteln.
    • kelt. *banda / *manda 'Korb'

      • > wgerm. *manda 'Korb'

        • frk. > dt. mande 'Korb'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

Draht- und Weidenmande

Kartoffelmande

Kopflast

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2005

Aktuell: 01.10.2014