Diskussion Tafel

Befund

  • lat.

    • taberna 'Hütte, Laden, Werkstatt, Kneipe, Schaubude'

      • tabernācŭlum 'Hütte, Zelt, Beobachtungshütte des Augurs', mlat. 'Stiftshütte, Tempel'

      • contŭbernium 'Zeltgemeinschaft, Kameradschaft, Gefolge, Wohngemeinschaft; Gemeinschaftszelt, gemeinsame Wohnung'

      • contubernālis 'Zeltkamerad, Kriegskamerad, Kollege, Hausfreund; Bettgenosse, -in'

    • tabella 'Brettchen, Täfelchen, Schwelle, Spielbrett, Bildchen, Schreibtafel, Brief, Urkunde, Notizbuch, Stimmtafel, Votivtafel. Fächer, Kuchenscheibe'

      • tabellārius 'Briefbote'

    • tabula 'Brett: Spielbrett, Gemälde, Schreibtafel, Gesetzestafel, Votivtafel, Wechseltisch'

      • tabulārius 'Archivar, Rechnungsführer'

      • tabulātum 'Bretterboden, Gebälk, Gerüst; Stockwerk'

      • tabulīnum 'Galerie, Archiv'

Theorien

  • DoedLat (1841) 185

    • taberna die Hütte - Adjectivform von trabes der Balken, statt traberna.

    • tabula die Tafel - Deminut[iv] von trabs und Paronymum von taberna... Oder von Daube wie Daufel bair., Bret...

  • Vaniček (1874) 60

    • W[urzel] ta, tan dehnen, ziehen

      • tă-bŭla (Ausgespanntes) Brett, Tafel (s. taberna).

      • Demin[utivum] tabel-la f. Täfelchen, Schreibtafel, Schrift

      • tabul-āriu-s m. Archivar

      • tabell-āriu-s m. Briefbote

      • tabul-īnu-m n. getäfelter Ort, Balkon, Gallerie, Archiv, -

    • ta-ber-na (ta + Suff[ix] -bhara + na; bhara = bero, bulo) f. Bude, Laden

      • tabernā-cŭlu-m n. Zelt

      • con-tŭbern-iu-m n. Zusammenleben (im Zelte)

      • contubern-āli-s (Zelt) Genosse...

  • Walde (1910) 759 f

    • tabula "Brett, bretterne Bank, Spielbrett, Gemälde, Schreibtafel" usw.

    • u[mbr.] tafle "in tabula"... ital. *taflā wohl aus *talflē oder... aus *tlaflā, *tlədhlā (die W[urzel]f[orm] *tlə- allerdings nur im nicht sicher verwandten lătus "Seite") dissimiliert, das mit Suffix -dhlā zu gr. τηλία [tēlía] "Würfelbrett", lit. tìlės "Bodenbretter im Kahn", nhd. Diele usw. ...; idg. *telā- "ebenes, flaches Brett".

    • [nicht zu Stab]

    • Auch nicht ... als *tṷa-dhlā zu gr. σανίς [sanís] "Brett"...

  • Pokorny (1959/2002) 1061

    • 2. tel.. . 'flach, flacher Boden, Brett'... ob tabula f. 'Brett' usw. aus *tal-dhlā?

Diskussion

  • Lat. -b- = osk./umbr. -f- kann sein idg. (KraheI 1,52)

    • -bʰ-: osk. loufir 'oder' - lat. lubet 'beliebt, gefällt'

    • -dʰ-: umbr. ruf- = lat. ruber (rūfus) 'rot'

  • Umbr. tafle = lat. tabula kann also nicht < trabs // osk. (Walde 787) trííb- kommen.

  • Wenn taberna < trabs 'Balken', muss man annehmen, dass es sich um eine Holzkonstruktion handelte.

  • Da tollo / *tlātus > lātus, hätte *tlaflā > !laflā geben müssen.

  • Wegen des alten Flussnamen Albula = Tiber (Georges 1,290 < albus, osk- umbr. alf- 'weiß' Walde 23) ist auch kaum anzunehmen, das tabula < talfula gekürzt ist.

  • Neuansatz:

    • tabella < *taberla kann auch Diminutiv von taberna sein, tabula könnte daraus rückgebildet sein.

    • taber- = lyk. laƀra 'Steinplatte' zu luw. lawar 'brechen' und lyd. λάβρυς lábrys / aruss. топоръ toporŭ 'Axt' (vidg. Mittelmeersprache, die nicht zwischen Tenues und Media unterschied und bei der d/t mit l wechselte)

    • Bretter wurden z. T. gespalten, nicht gesägt, Schindeln traditionell heute noch (Schindel – Wikipedia)..

Erklärung

  • spalten > Holzhütte, Brett

zurück

 

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 07.04.2016