Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Pulcinella

it. 'eine komische Figur'

Email:

 

 

Befund

ist eine komische Figur aus der italienischen Comedia del'Arte mit schwarzer Halbmaske und langer Nase. Sie wurde auch in Deutschland bekannt als Figur im Puppenspiel:

  • südhess. Borzenelle Pl. 'Figuren in Puppenspiel'

  • Kasper, die Hautfigur im Puppenspiel verdankt dem Pulcinella seine lange Nase.
    Seinen Namen bekam Kasper wohl wegen der schwarzen Maske, die an den Mohren beim Drei-Königs-Spiel erinnert.

Namenserklärung

Hier wird nur der Name erklärt, nicht wie diese Figur entstanden ist.

wegen seiner vogelartigen Nase:

  • lat. pullus 'Jungtier, Jungvogel'

    • lat. pullicenus, *pullicinus 'Küken'

      • it. pulcino 'Küken' [1]

        • + verkleinernde Anfügung -ella.

Damit hat sich gekreuzt das gleichlautende

  • lat. pullus 'dunkelfarbig, schwarz'

    • ait. pullo 'dunkelfarbig, schwarz' [2]

Das Groteske an dieser Figur ist nicht nur die Kombination lange Nase + schwarzes Gesicht, sondern auch dass Pulcinella grammatisch weiblich ist, aber von einem Mann dargestellt wird.
 

Weitere Namensformen

 

Sonderzeichen

Abkürzungen

Sie benötigen die Schriftart ARIAL UNICODE MS.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meyer-lübke, Roman. Etym. Wörterbuch:
 

 

 [1] Nr. 6820



 


[2] Nr. 6830

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Sprachecke 24.02.2009

 

Datum: 2009

Aktuell: 16.02.2018