Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Logische Wissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Siedlungsnamen zwischen Rhein, Main, Neckar und Itter

Wörterbuch W

Email:

   

wachen (dt.) 'aufmerksam sein'

wacht (änhd.) 'Wache; Sicherungs-, Beobachtungsposten'

wacke (änhd.) 'Steinbrocken'

waid (änhd.) 'Jagd'

wald (dt.) 'baumbestandene Landschaft; Gebirge'

wald (dt.) 'im Wald = abseits gelegen'

*wald  (mhd.) 'zum Wald gehörig'

wäldchen (dt.) 'kleiner Wald'

walken (änhd.) 'ein neu gewebtes Tuch stampfen'

wallen (änhd.) 'Wellen schlagen'

wari (germ.) 'Wasser'
aind. varî 'Wasser'; aengl. wær 'Spritzwasser'; anord. vari 'Flüssigkeit'

warte (änhd.) 'Beobachtungsturm an der Grenze'

wass (änhd.) 'triefend, nass'
nur im Österreich [1], zu aengl. wǽt, anord. vátr 'feucht', Beiwort zu Wasser.

wat(i) (ahd.), *waþs [2] (burg.) 'Furt, Flussübergang, flaches Gewässer'
schon im Mhd. nicht mehr als Sachbezeichnung üblich, [3] aber wäte 'Dorfteich' [4]. Als FrN waad 'sumpfige Stelle' [5]

watteln (fnhd.) 'sich hin- und herbewegen'
vgl. mit /n/-Einschub wandeln, entspricht dem Nebeneinander von wackeln und wanken

watz (mda.) 'Eber'
hier Personenbezeichnung

weber (dt.) 'Tuchmacher'

wecke (änhd.) 'Keil; etwas Keilförmiges' [6]

*ʊedor (idg.) 'Wasser', Nebenform *ʊedra

weg (dt.) '(unbefestigte) Straße im Nahbereich'

wegjan (ahd.) 'in Bewegung setzen'

wehrzoll (änhd.) 'Zoll, der an befestigten Stellen, Grenzen usw. erhoben wird' [7]

weide (dt.) 'Wiese, auf der Vieh grast'

weide (dt.) 'ein Baum'

weiher (änhd.) 'Fischteich' - oder < weiler?

weiler (änhd.) 'Hügel, auf dem ein Hof steht, Kleinburg'
wohl eine örtliche Sonderbedeutung aus Weiler 'Gehöft'. Im nassen Ried mussten die Höfe auf natürlichen oder künstlichen Bodenerhebungen errichtet werden.

weiß (dt.) 'eine Farbe'

weiß- (änhd.) 'zum Weizen gehörig, aus Weißmehl'

weißmühle 'Mühle für Weißmehl' [8]

*well- (germ.) 'in Bewegung bringen'
vgl. ahd. wellan 'sich drehen', wallan 'sieden', wuoljan 'wühlen'

welsch (änhd.) 'romanisch: italienisch, französisch; hugenottisch'

wenden (dt.) 'umkehren, abbiegen'

wênic (mhd.) 'erbärmlich, klein, gering'

werd (änhd.) 'Kiesablagerung am Fluss, Insel' [9]

widder (dt.) 'männliches Schaf'

wiese (dt.) 'Grünland'

wîlâri (ahd.) 'Gehöft'
Lat. villare > ahd. wîlare 'Gehöft'. {Gr} [10] nimmt drei Stufen an:
1. römische villaria, die
2. von Alemannen und Franken übernommen und umbenannt wurden;
3. Neugründungen nach vorgegebenem Muster; daraus die Sachbezeichnung Weiler 'kleine Streusiedlung'
,
Das ahd. Wort mit lateinischer Endung statt gleichbedeutend lat. villare

wild (dt.) 'jagdbare Tiere'

wild (dt.) 'unkultiviert; unbewohnt'

wilde frau (änhd.) 'Frau, die in der Wildnis lebt; Riesin' (Fabelwesen)

wind (dt.) 'Luftbewegung'

winden (dt.) 'biegen; sich verbiegen, um durchschlüpfen zu können'

windmühle (dt.) 'windgetriebenes Mahlwerk'

winkel (dt.) 'Ecke'

winkel (änhd.) 'abgelegener, kleiner Ort' [11]

winkel (dt.) 'Ecke'

winsch (mda.) 'links', vgl. mdh. winster 'links'

winter (dt.) 'kalte Jahreszeit; Nordseite'

wirtshaus (dt.) 'Gaststätte'

wölben 'eine Kuppel bilden'

wolf (dt.) 'ein Tier'

woog (mda.) 'Teich, kleiner See'

wuhr (änhd.) 'Damm'
südwestdeutsch
[12]

wurz (ahd.) 'Pflanze, Kraut'
mda. Umlaut, da i-Stamm [13]

wurzeln (mda.) 'sich anstrengen; schnell laufen; schelten' [14]

wüst (dt.) 'unbewohnt'
Deutet Siedlungsunterbrechung an.

 

Vorwort

Abkürzungen

Begriffe

Lautschrift

Lauteinheiten

Sonderzeichen

Schrifttum

Sprachen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[1] {Gr 27,2559}

[3] {Gr 27,2569}

[4] {ShWb 21,309f}.

[5] {ShFrNB 948}

 

 

 

 

 

 

[6] {Gr 27,2784}

 

 

 

 

 

[7] {Gr 28,309}

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[8] {Gr 28,1223}

 

 

 

 

 

 

 

 

[9] {Gr 29,271ff}

 

 

 

 

[10] {Gr 28,814}

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[11] {Gr 30,342ff}

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[12] {Gr 30,1750}

 

[13] {Gr 30,2327}
 

[14] {Gr 30,2379}

 

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 1995 / 2005

Aktuell: 17.05.2013