Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Siedlungsnamen

zwischen Rhein, Main, Neckar und Itter

Lauter(n), Lauterbach, -tal, -hof

Email:

Lauter

Lautertal

Lautern

Lauterbach

Lauterhof

 

ähnliche Namen:

  • Lauter:

    • 693 Hlūtraha = Lauter / Elsass {#177}

    • 815 Luutra = Lütter / Rhön {A 244f}

    • 822 Ludera = Lüder > Fulda {#177}

    • 8" Lutera = Lauter / Pfalz {#177}

  • Lauterbach: {A 182ff}

    • 802 Luderenbach, 9" Luterenbach (beide Vogelsberg)

    • 1126 Lutterbach/ Waldecker Tafelland

    • 1195 Luderbach = Lütterbach/ Ringgau

    • 1195 Luderbech = Laudenbach/ Fulda-Werra-Bergland

Glied 0: ahd. hlûtar 'lauter, sauber'. Vgl. den phryg. Fluss Cludrus [1]. Trotzdem nicht japhet., sondern germ. und vom selben Erbwort abgeleitet.
¤ cymr. llwtra 'Schlamm'

Erklärung: Eher Lehnübersetzung von kelt. Glan (Nebenfluss der Nahe, die einen Nebenfluss Lauter hat), zu cymr. glân 'sauber'. Glan kommt im untersuchten Gebiet nicht vor und wurde wohl früh durch Lauter ersetzt.


Name: Lauter

anders: Winkelbach, Ziegelbach; Reichenbach?

Fluss > Rhein

Überlieferung: 766 super fluvium Liutra = überm Fluss L. {M}; 772 super riuum Lutra {M}; 788 super riuulum Liutra; 1640 Lautern {KB}

nicht hierher: 1779 Laarbach [2]

ursprüngliche Aussprache: ['ljutra, 'luːtra]

 

Name: Lautertal

Kreis: HP – Gemeinde: Lautertal

Überlieferung: 1978 Lautertal [3]

Glied 1: FsN. Lauter

Glied 2: dt. tal 'Vertiefung zwischen Bergen'

Gründung: Verbandsgemeinde nach 1970

 

Name: Lautern

Kreis: HP – Gemeinde: Lautertal – Ortsteil: Lautern

Überlieferung: 1012 Lûddera {M}; 1445 Lutern {M}; 1840 Lautern {KF}

ursprungliche Aussprache: ['luːdəraː]

Glied 0: FsN. Lauter

Form: *Luder.aha > Lûdder; -a wird als Endung verstanden und gewandelt.

 

Name: Lauterbach

wüst

Kreis: HP – Gemeinde: Bensheim – Ortsteil: Bensheim

Überlieferung: 772 Luderbach [4]

ursprüngliche Aussprache: ['luːtɛrbax]

Glied 0: FsN. Lauter

Glied 2: dt. bach 'kleiner Fluss'


Name: Lauterhof

Hof

Kreis: MIL – Gemeinde: Obernburg – Ortsteil: Eisenbach

Lage: nordöstlich

Überlieferung: 1808 Lauerh(of) {KH}; 1886/88 Lauterhof {KX}

Glied 1: FsN. Lauter

Glied 2: dt. hof 'landwirtschaftliches Anwesen'

Form: Lauer- ist Hörfehler, bedingt durch die nachlässige Aussprache des /t/.

Erklärung: 'Hof an der Lauter'

Gründung: 1790 gegründet [5]

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS



Vorwort

Abkürzungen

Begriffe

Lautschrift

Lauteinheiten

Sonderzeichen

Schrifttum

Sprachen

 

[2] {Diether Blüm, Wenn Steine erzählen könnten. Geschichte und Geschichten von Bensheim… 1966 S. 70}
Laar- ist wohl das nicht verwandte Lahr, Lohr. Verwechslung? Missdeutung?

[3] {HA 35}

[4] {CL 251}

[5] {StB 1,289}

 

nach oben

Übersicht

 

Lautertal

Fragen: lauter / Lauter

 

Datum: 1995 / 2013

Aktuell: 16.02.2018