Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

tenger

mong. 'Himmel'

Email:

 

 
  • atürk. täŋri, türk. tanrı, tatar. тәӈре täŋre, kasach. тәңірі teŋiri 'Gott', jakut. таӈара taŋara 'Himmel, Gott'

  • mong.-klass. tengri 'Himmel, Gott', chalcha тэнгэр tenger 'Himmel, Wetter'

    • mong-chalcha тангараг tangarag 'Eid'
      ist eine Ableitung, nicht die Quelle für das Wort für 'Gott'. Man rief zur Bekräftigung der Aussage Gott an. Besonders den allgegenwärtige Himmelsgott sah man als für Eide zuständig an.

Etymologie

  1. < sum. diĝir oder aus derselben Quelle
    Dass die Sumerer im Unterschied zu den Asiern klassische Polytheisten waren, muss kein Gegenargument sein, weil sich die Vorstellungen mit der Kultur ändern konnten

  2. kaum zu apr. dangus, lit. dangùs 'Himmel, Gaumen' < *dʰengʰ- 'bedecken'

 

Sonderzeichen

Sie benötigen die Schriftart ARIAL UNICODE MS.

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2007

Aktuell: 10.02.2019