Diskussion ἶρις îris

Befund

  • griech. ἶρις îris 'Regenbogen, Regenbogenhaut im Auges, Schwertlilie'

    Homer kennt nur die Götterbotin, die appellativen Bedeutungen sind jünger.

    • griech. ND f. Ἶρις Îris, Εἶρις Eîris, Name der Götterbotin

    • > nhd. Iris 'Regenbogenhaut'

    • > nhd. Iris 'Schwertlilie'

      • PN f. Iris
        oder zu Irene, vgl. Doris < Dorothea)

Diskussion

  • < u̯ei-r 'drehen, biegen' P1122

    • daher: griech. ἶρις < wîris 'Bogen > Regenbogen'

      • > schillernde Farben > Regenbogenhaut, Schwertlilie'

      • > Zeichen der Götter / Himmelsbrücke > Götterbotin

  • aus dem Ägyptischen:

    • ägypt. jrt 'Auge, Sicht, Blick, Sehvermögen, Sonne, Mond'

      • kopt. eia, eier-, eiat- eia, eier-, eiat- 'Auge', griech. ἶρι -îri- (im Namen von  Osiris)

    • Îris / íridos hat einen Dentalstamm, vgl. Ísis / Ísidos = ägypt. ś.t  mit Femininendung.

    • passt zur Regenbogenhaut

    • ägypt. jrj 'Gefährte, Genosse, Kamerad, Komplize, Zugehöriger, Beauftragter, Verwalter'; jrt 'Genossin, Gefährtin'

      • kopt. erhu erēu Pl. 'Genossen', vgl. Isis = hse

      passt als 'Beauftragte' für die Götterbotin, aber nicht in der Lautung.

    Unwahrscheinlich, dass die frühen Griechen den Namen der Göttin aus dem Ägypt. übernommen haben. Der Fachausdruck für 'Regenbogenhaut' könnte ägyptisch sein.

  • griech. ion. + äol. ἶρος îros = ἱερός hierós 'heilig'; ἰερίς hierís 'Priesterin' (äol. *îris)

    • Das Äolische hatte das anlautende H verloren und vermied Endbetonung

  • 'Schwertlilie' < ägypt. ḥrrt, kopt  xrhre hrēre 'Blume', urkopt. *ḥrūr¤
    Das setzt voraus, dass die Griechen *eīri gehört haben. Iris wäre dann die Schwester der Lilie.

Erklärung

Es handelt sich wahrscheinlich um Homonyme:

  • Regenbogen

    • noach. *жëʁ-*čeʁ-, leniert *ʊëʁ- 'drehen, biegen, winden, wälzen'

      • verkürzt: japhet. *ʊëi- 'drehen, biegen, winden'

        • idg. *ʊeir- 'Biegung'

          • vgriech. *ʊeîris > griech. ἶρις îris 'Regenbogen'

  • Augenhaut

    • ägypt. jrt 'Auge, Sicht, Blick, Sehvermögen, Sonne, Mond'

      • kopt. eia, eier-, eiat- eia, eier-, eiat- 'Auge', griech. ἶρι -îri- (im Namen von  Osiris)

  • Blume

    • ägypt. ḥrrt > urkopt. *ḥrūr¤ > kopt  xrhre hrēre 'Blume'

      • > griech. λεῖριον leîrion, lat. lilium 'Lilie'

      • > griech. ἶρις îris 'Schwertlilie'
        mit leniertem Anfangskonsonant

  • Göttin

    • japhet. *y- 'gehen'

      • idg. oîrus 'Bote', eîris 'Botin'

        • griech. ND f. Ἶρις Îris, Εἶρις Eîris, Name der Götterbotin

zurück

 

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 10.02.2019