Quellen: hiwilon

  • Otfried 5,23,22 (Graff 4,1069)

    • nist man nihein in uuorolti, ther als io thaz irsageti / allo thio sconi, uuio uuunisam thar uuari. odo ouh suigenti es mannes muat irhogeti, in sinemo sange odo ouh in hiuuilonne, od ouh thaz bibrahti, in herzen es irthahti, sin ora iz io gihorit od ouga irscouuoti.

    • = "Es ist kein Mensch in der Welt, der alles je das sagen könnte, alle die Schönheit, wie lieblich das wäre, oder auch des Mannes Gemüt es schweigend erwägen, mit seinem Singen oder auch mit »hiuuilon«, oder auch das anführen, im Herzen es bedenken, (was) sein Ohr je hört  oder Auge erblickte."

  • Was bedeutet hiuuilon?

    • Graff ebd. und andere verstehen hiwillonne als synonym zu sange und übersetzen 'jauchzen#

    • "Odo ouh" deutet im vorher aber einen Gegensatz an: irsageti < > suigenti 'sagte / schweigend', so dass man auch übersetzen könnte: "mit seinem Singen oder auch mit Klagen".

    Damit wäre hiuuilon (hiuwilōn, nicht hiwilōn wie Graff) die ahd. Form von heulen.

zurück

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 10.02.2019