Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

dolēre

lat. 'weh tun'

Email:

 

 
  • adam., noach. *жëи- 'mit einem scharfen oder spitzen Werkzeug bearbeiten'

    • noach. *τëл- 'mit einem scharfen oder spitzen Werkzeug bearbeiten'

      • japhet. *τëл- 'spalten, schnitzen, behauen'

        • japhet. *dël- 'spalten, schnitzen, kunstvoll behauen' > 'misshandeln' 194 ff

          • griech. δηλεῖσθαι dēleîstʰai 'verderben, verletzen, beschädigen, verwunden; betören' 335

          • Hesych. <δάλλει>· κακουργεῖ dállei 'tut Böses'

          • lat. 278

            • dŏlēre 'betrübt sein, trauern, leiden, bedaern; schmerzen; Schmerz empfinden; wehtun, leidtun'

            • dŏlŏr 'Schmerz, Kummer, Betrübnis, Teilnahme, Ärger; Gegenstand des Schmerzes; Pein, Qual; Groll, Rachegefühl, Erbitterung; Kränkung; Leidenschaft, Pathos'

            • dŏlŏrōsus 'schmerzensreich, schmerzhaft'

              • Māter dŏlŏrōsa 'die schmerzensreiche Mutter (Maria)'

              • Vīa dŏlŏrōsa 'der Leidensweg', den Jesus nach seiner Gefangennahme geführt wurde; eine Straße in der Altstadt von Jerusalem, die daran erinnert; 113: meditativer Kreuzweg' 

          • lett. dehliht 'quälen' 46

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Sprachecke 15.04.2014

 

Datum: 2014

Aktuell: 28.08.2021