Diskussion pŭtare

Befund | Theorien | Diskussion | Erklärung

Befund

  • lat. pŭtare 750

    • 'meinen, glauben, vermuten, vorstellen; erwägen, sich überlegen; halten für, ansehen als; (Wert) veranschlagen, berechnen, schätzen'

    • 'bereinigen, in Ordnung bringen; (Bäume, Weinstöcke) beschneiden'

    Ableitungen:

    • pŭtāmen 'Schale, Hülse' 749 = *Abfall*, vgl. shess. Gəpytz 'Gepütz: Küchenabfall'

    • pŭtātio 'Obst-, Rebschnitt', pŭtātor 'Beschneider' (749), kann man verstehen als 'Putzen, Putzer'

    • ăm-pŭtare 'abschneiden, wegschneiden, kappen; amputieren; beschränken, verkürzen, mindern; (Sätze) abbrechen' 50

    • cŏm-pŭtare 'abrechnen, überschlagen; zusammenrechnen, berechnen; nur an seinen Vorteil denken' 167

    • dē-pŭtare 'abschneiden, beschneiden; (Korn) genau abschätzen, für etwas halten; jem. etwas zuweisen, bestimmen' 248

    • dĭs-pŭtare 'auseinandersetzen, erörtern, abhandeln; abrechnen, ins Reine bringen' 270

    • ĕx-pŭtare 'erwägen, ergründen' 328

    • rĕ-pŭtare 'berechnen; erwägen, überdenken' 794

Theorien

  • ein Wort

    • Vaniček (1874) 97

      • [Wurzel] pu 'reinigen, sühnen' (ohne Erklärung)

    • Walde (1910) 627

      • ... Ich halte ... putare 'reinigen, putzen' ... für Entwicklungen aus putare 'schneiden'

      • putare 'rechnen...' beruht kaum als 'ins Reine bringen' auf der [Bedeutung] 'reinigen' von putare ..., sondern auf der [ursprünglichen Bedeutung] 'schneiden', vgl. auch cernere ('schneiden:) sichten, urteilen'.

  • zwei Wörter

    • DoedLat (1841) 151

      • putare schneiden - ... Causativ von πεσεῖν [peseîn] ... abfallen machen ...

        • unwahrscheinlich

      • putare rechnen - von πύθέσθαι [pytʰéstʰai] erforschen

        • dann wäre lat !but- zu erwarten (vgl. πύργος pýrgos 'Turm' > burgus 'Kleinkastell)

  • drei Wörter

    • Pokorny (1959/2002) 827

      • 1. peu-, peu̯ǝ- : pū̆- 'reinigen, läutern, sieben'

      • 2. peu- 'erforschen, begreifen, verständig sein'

      • pēu- : pǝu- : pū̆- 'schlagen, scharf, schneidend hauen'

      • so auch KöblerL (2009) 1204

Diskussion

  • Waldes intelligenter Versuch 'putzen' und 'rechnen' auf 'schneiden' zurückzuführen hat einiges für sich:

    • Tatsächlich "putzt" man fruchttragenden Gewächse (Obstbäume, Wein, Tomaten)" aus" und "reinigt" sie von fruchtlosen Trieben, die zu viel Saft verbrauchen, der dann den Früchten abgeht.

      • Dass man das Beschneiden in der Antike tatsächlich so verstanden hat, zeigt Johannes 15,2: "Eine jede Rebe an mir, die keine Frucht bringt, wird er wegnehmen; und eine jede, die Frucht bringt, wird er reinigen, dass sie mehr Frucht bringe."

    • cernere bedeutet zwar nicht 'schneiden', sondern 'scheiden, unterscheiden, entscheiden'; gedacht ist an das "Sichten" von Getreide durch Siebe um fremde Bestandteile auszusondern, übertragen aufs Denken.

      • 924 got. skilja 'Fleischer'; anord. skilja  'trennen, unterscheiden, entscheiden'

      • 947 ahd. scrōtan 'hauen, schneiden' - scrodon 'erforschen, durchforschen'

  • Pokornys Rückführung auf drei Wurzeln ist weniger überzeugend:

    • Für 'reinigen' kann er z. B. noch aind. pū 'reinigen, läutern, sühnen, klären, erhellen, sichten, unterscheiden', pūtá 'rein, klar, lauter' überzeugend anführen,

    • aber für 'meinen' hat nur fragwürdige griech. Wörter und aslaw. пытати pytati 'fragen' 111

      • für eine eigene Wurzel ungenügend.

    • Für 'schlagen  hat er so viele Belege wie für 'reinigen' und 'meinen' zusammen.

    • Es ist zwar denkbar, dass putare 'reinigen, denken, schneiden' Homonyme aus unterschiedlichen Wurzeln sind, aber die Rekonstruktionen sind doch ziemlich ähnlich:

      • aind. pav- / pu- 'reinigen' :: pu- 'faulen, stinken' 848f

      • lat. pav- / pu- 'schlagen'

  • Vergleich der Bedeutungen

    • reinigen = schlagen

      • ergibt sich nur über "Gehölze reinigen" und "sieben, beuteln" durch Schütteln, Klopfen

    • reinigen = denken

      • aind. pū 'reinigen..., unterscheiden'

    • schlagen = denken

      • deputare 'abschneiden, beschneiden; (Korn) genau abschätzen, für etwas halten; jem. etwas zuweisen, bestimmen'

    • Parallele disputieren / diskutieren:

      • dĭs-pŭtare 'auseinandersetzen, erörtern, abhandeln; abrechnen, ins Reine bringen' 270

      • dĭs-cŭtėre 'zerschlagen, zertrümmern, zerspalten, zersprengen; auseinandertreiben, sprengen, vertreiben, verjagen; beseitigen, zerstreuen, vereiteln, unterdrücken; widerlegen; erörtern, untersuchen' 268

      beides < 'schlagen', nicht < 'reinigen'

Erklärung

  • Im Lat. haben sich 'schlagen' und 'reinigen' unentwirrbar vermischt.

zurück

 

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 10.02.2019