Diskussion virer

Befund

  • roman. virare 'drehen, wenden'

    • it. virare 'abdrehen, wenden'

    • prov. virar 'drehen, wenden, abwenden, ändern, sich drehen, sich umwenden'

    • span. virar 'drehen, wenden, die Kurve nehmen, abdrehen'

    • port. virar (um-) drehen, (um-) wenden

    • afrz. virer 'sich drehen, rotieren lassen'

      • frz. virer 'sich drehen, sich verändern, ein Fahrzeug wenden, Geld überweisen'

    • rum. vira 'einbiegen, Schwenkung machen' (Lehnwort?)

    • > ngriech. βιράρειν virárin 'Anker, Last hieven' (mit einer Winde)

  • ngriech. γυρίζειν jirízin '(sich) drehen, wenden, zurückgeben, herumführen, herumgehen, indossieren, zurückkehren, sich wandeln'

    • roman. girare 'drehen'

      • it. girare 'rotieren, herumgehen, -fahren, sich drehen, eine Kurve machen'

      • katal. girar '(um-, herum-) drehen, (um-) wenden, umkehren, kreisen, abbiegen, überweisen'

      • span. girar 'sich umdrehen, umlaufen, kreisen, Geld in Umlauf bringen'

      • afrz. girer 'drehen' (fehlt frz.)

Diskussion

  • nicht zu vibrare, das nicht 'drehen', sondern 'schwingen' bedeutet

  • Im Roman. haben sich girare (< griech.) und virare gekreuzt. Girare ist mehr 'rotieren', virare 'die Richtung ändern', daher zu:

  • kelt. *veiros 'gebogen'

    • air. fíar 'schief'

      • ir. fíar 'schief, gebogen, diagonal, schräg, pervers'

      • gael. fiar 'schief, schräg, krumm, gekreuzt, gewunden, schwankend'

    • cymr. gŵyr 'schief, schräg, gebogen'

    • bret. gwar 'gebogen'

  • westeuropäisch > lat. viriae, virolae 'ein Armschmuck'

  • germ *wīra, wêra 'Draht'

    • aengl. wír 'Draht, Verzierung aus Draht'

      • engl. wire 'Draht'

    • mnd. wire 'Eisendraht, dünner Eisen- oder Kupferstange'

    • ahd. wiera 'Krone, Schmuck aus Gold- oder Silberdraht'

    scheint ein Lehnwort zu sein, das auf das Grundwort von viriae zurückgeht

  • bask.

    • berri 'neu'

      • ber-piz 'wiederbeleben, -herstellen' (piz 'entzünden')

    • bir- 'wieder, neu'

    • bira 'Wendung', bira 'umkehren, sich umdrehen'

    • biragune 'Kurve'

    • birazte 'Umdrehung'

    • biribil 'rund' (Anfügung -bil, -pil)

    • dazu:

      • bider 'Mal, -mal'

      • bihur(tu) 'verdrehen, umdrehen'

      • bihurri 'krumm, rebellisch'

    Das bask. Wort scheint vom romanischen unabhängig zu sein.

Erklärung

  • noach. *жëʁ-*čeʁ-, leniert *ʊëʁ- 'drehen, biegen, winden, wälzen'

    • bask

      • berri 'neu'

      • ablautend bir- 'wieder, neu', bira(tu) 'umkehren, sich umdrehen'

        • > kelt. *veiros 'gebogen'

          • 'Armreif'

            • > lat. viriae, virolae 'ein Armschmuck'

            • > germ. *wīra, *wēra 'Draht'

          • > rom. virare 'drehen, wenden'

zurück

 

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 10.02.2019