Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

bascauda

brit. 'Schüssel'

Email:

 

 

Quellen nach Holder, 1,354 f

  • Martial 14,00: Barbara de pictis veni bascauda Britannis / sed me jam mavult dicere Roma sua = Ich ausländische bascauda komme von den bemalten Britanniern, doch will mich Rom noch nicht die ihre nennen.

  • Iuvenal 12,46: Adde et bascauda et mille escaria = Füge auch bascauda und tausend Essgeschirre hinzu.

  • Dazu schol. Mascaudas vasa ubi calices lavantur et caccabos = Bascaudas sind Gefäße, in denen man Becher und Töpfe spült.

  • CGL 4 p. 24,23: Bascaudas concae ęreas = CGL 4 p. 294,46: Vascaudes (-das) concas ereas= Bascaudas 'eherne Schüsseln'

Anmerkung: B- / m- / v- entspricht der keltischen Aussprache (cymr. normal b, nasaliert m,  leniert f-). Die lateinischen  Autoren setzen willkürlich einen der drei Buchstaben.

 

Sonderzeichen

Abkürzungen

Sie benötigen die Schriftarten ARIAL UNICODE MS

zurück

 

 

 

Datum: 2010

Aktuell: 10.02.2019