Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kultursch÷pfungen

Sprachen | W÷rter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

FehlheimeráStra▀eá63

64625 Bensheim

Etymologie

betula

 akelt. 'Birke'

Email:

    ahd. quiti, cuti 'Leim, Kitt'; ae. cwidu; anord. kvß­u 'Harz'
aind.
जतु jßtu 'Lack, Gummi'

davon: kelt. *betua, *betul(l)a 'Birke'

Plinius: n.h. 16,75 "Bitumen ex ea Galli coquunt = Die Gallier kochen daraus Teer". Die Birke ist also nach ihrem Harz benannt, aus dem schon in der Steinzeit Birkenteer gekocht wurde, der u.a. als Klebstoff diente.

lat. bitumen 'Asphalt' > frz. bÚton 'Beton'

 

Sonderzeichen

Sie ben÷tigen die Schriftart ARIAL UNICODE MS.

nach oben

▄bersicht

 

 

 

Datum: 2005

Aktuell: 10.02.2019