Belege áld

zurück zum Stichwort

'erwachsen'

'nicht mehr jung'

persönlich

  1. die Jugend vunn heit die scheemt sich kaa bisje vor äldere Leit. "Die Jugend von heute schämt sich kein bisschen vor den älteren Leuten." Alptraum

  2. Dem alte Mann gönnt ihr sei Ruh nit, der keim Spatz e Haar krümmt in seim Häusche. "Dem alten Mann gönnt ihr seine Ruhe nicht, der keinem Spatz ein Haar krümmt in seinem Häuschen." ZCSch 1

  3. Ha, du maanscht, weil ich schun sou alt bin, wär nix mäih lous mit meer. "Ha, du meinst, weil ich schon so alt bin, wäre nichts mehr los mit mir." MHSch 15

'senil, gebrechlich'

  1. Du schnappśt wi ə áld Frāu. "Du schnappst (hinkst) wie eine alte Frau." TH

'nicht mehr neu'

  1. Içh brauch ən nͽyə Schŭĥəbændəl, dɛʳ áldə ìs gerìssə.  "Ich brauche einen neuen Schuhbändel, der alte ist gerissen." TH

'von früher'

sachlich

  1. Ɛʳ hȧd bai də Tántə ə áld Ūʳ ábgəštāubd "Er hat bei der Tante eine alte Uhr abgestaubt" (ihr abgeschwatzt). TH

  2. 20" a

persönlich

  1. Heit sinn die zwaa alde Freunde im vediende Ruhestand "Heute sind die zwei alten Freunde im verdienten Ruhestand." SchuppK

  2. Áldɛʳ Frɔynd, içh kʰumm dȉʳ glaich  "Alter Freund, ich komme dir gleich (und bestrafe dich)." TH

'schon immer'

  1. Du biśt dɔch ə áld Sau  "Du bist doch eine alte Sau (warst du schon immer)."  TH

  2. Hœ̄r ùff zu knùttɛʳn, du áldɛʳ Brummbɛ̄r  Hör auf zu knuttern (murren), du alter Brummbär "TH

substantiviert:

'Vater'

  1. Máin Áldə giƀd mȉʳ blōß fïɳf Maʳk Daschəgɛld. "Mein Alter (Vater) gibt mir bloß 5 DM Taschengeld." TH

'Ehefrau'

  1. Dem sáiⁿ Áld ìsᵈ jetz āuch ábgəkratzd "dem seine Alte ist jetzt auch abgekratzt" (seine Frau gestorben). TH

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 09.02.2019