Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch Belege

 

Email:

   
  • Dess Wasser woar neemlisch selemols-e ganz gefährlich Gedränk. Verdräggd unn mid gesundheidsschädlische Keime mußd-mer des Wasser mid Aamer von-de Scheppbrunne haam schläbbe. Hodd-mer die Briieh ungekochd gedrunke, heehr, dann hadd-mer glei de Dorschfall unn-de Dinnschiß. "Das Wasser war nämlich selbtemals ein ganz gefährliches Getränk. Verdreckt und mit gesundheitsschädlichen Keimen musste man das Wasser von den Schöpfbrunnen heim schleppen. Hat man die Brühe (Brunnenwasser) ungekocht getrunken, höre, dann hatte man gleich den Durchfall und den Dünnnschiss." EchoRM 2009-09-04
   

nach oben

Übersicht

 

Datenbank Südhessisch | Abkürzungen

 

Datum: 2012

Aktuell: 09.02.2019