Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch

Beleg

Email:

   
  • PfA 26.08.1967
    • 207. Wie sehr sich die Mundart veränderte zeigen folgende Beispiele: "oig" wurde zu sehr, "Nehdern" wurde zu "Nehmädche", jetzt "Schneiderin, die "Wäs" zur Tante, "de Verra" zum Onkel, die "Widfraa" zur Wittwe, "de Widmann" zum Wittwer, "de Hochzeiter" zum Bräutigam, die "Sohnsfra" zur Schwiegertochter, "de Dochtermann" zum Schwiegersohn, die "Industrielehrerin" zur Handarbeitslehrerin, "de Dischkaste" zur Schublade, "die Schlofkutt" zum Nachthemd, "ess Schnubduch", zum "Sacktuch", zum Taschentuch, "die Salwenn" zur Webkante, "de Hoorschwoanz" zum Zopp", "es Schmoalzkraut" zum "Feldsaloat", die "Zeit biere" zum "Gun Dach soae", zum "grieße" (grüßen)", sich schreiwe", "haaße" zu heißen, "blime" zu "bliee" (blühen), "reie" zu lenken, "zeirig" zu reif, "wolfel" zu billig, die "Migg" zu Wagenbremse, "Montur" zu Oozug" (Anzug), "Gleckeflaasch" zu Wellfleisch, "vakonsumiern" zu verbrauchen, "ehr sollt aa schee bedankt soi" für danke schee", "koa Ursach" oder "es ess gärn geschähe" oder es "weer de Wärt" für bitte, oder "Adschee" für Auf Wiedersehen. "Haufes genunk" für übergenug, "lerischerheit" für unverheiratet, "Weibsbild" für Frau, "Moannskerl", Mehrzahl "Moannsleit" für Männer, "Loschie" für Wohnung, "Leich" zu Begräbnis, "Stoambes" zu Kadoffelbrei, "Zeigspeel" zu viel Zeug, "unnerm leire" oder "unner de Kersch" = während des Läutens, während der Kirche (dem Gottesdienst), oder für schwer arbeiten: "oabwoarzele", "oabschoijele", "zwazzelisch" für verzweifelt, "Magesgiewer" für Anstifter, "Lichtdorn" oder "Atzelaag" für Hühnerauge, "kalfaktern" für zwischentragen, schwätzen. "Hoamduckser" für falscher Mensch, "Giwick" für Kiebitz, "Wuttwutt" für Wiedehopf (Vogel), "Großmogel" für Großtuer, "draatsche" für tratschen, "diffisil" für schwierig, "breebele" für Vorwürfe machen, "Advogoat" für Rechtsanwalt, "agroad" für genau.
 

Times New Roman 5.01

Wörter

Zeichen

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 1968-2012

Aktuell: 09.02.2019