Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch Belege

 

Email:

   
  • Fritz. Gewwe-Se Ocht, Sie wern mer net Unrecht gewwe. Ich hob kahn Luste gehatt, des wisse-Se, un es hot Hitz genug gekost, bis ich nor emol dorch die Klaß geritscht wor, un hatt des Exame mit Ach un Krach bestanne. Wer wor awwer droh schuld? kah annerer Mensch, als die Mudda: die hott emol abselut gemahnt, ich mißt emol als Dokter de Leit e Unnerkunft uf dem neie Kerchhof verschaffe. - Knippelius. Wann's meim Sinn noochgange wehr, wehrsch-de Sahler worn. - Fritz. Do derzu hatt ich aach kah Schneid. "Geben Sie Acht, Sie werden mir nicht Unrecht geben. Ich habe keine Lust gehabt, das wissen Sie, und es hat Hitze genug gekostet, bis ich nur einmal durch die Klasse gerütscht war, und hatte das Examen mit Ach und Krach bestanden. Wer war aber dran schuld? kein anderer Mensch als die Mutter: Die hat nämlich absolut gemeint, ich müsste mal als Doktor den Leute eine Unterkunft auf dem neuen Friedhof verschaffen. - Wann’s meinem Sinn nach gegangen wäre, wärest du Seiler worden. - Dadarzu hatte ich auch keinen Schneid." NTH 4,7

   

nach oben

Übersicht

 

Datenbank Südhessisch | Abkürzungen

 

Datum: 2015

Aktuell: 09.02.2019