Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch

Anekdote

Email:

   
  • Fritz: „Sag emol, Karl, mer heert, du wollscht mit doine Sechzig doi zwanzigjährig Dienschtmädche heiern. Des derf doch net woahr sein." - Karl: „Ei, warum dann net?" - Fritz: „Iwwerläig der doch emol: In zwanzig Joahr bischt du achtzig un doi Fraa erscht verzig." Karl: „Na un? Doo is des doch noch e ganz passabli Fraa!" "Sag einmal, Karl, man hört, du wolltest mit deinen Sechzig dein zwanzigjähriges Dienstmädchen heiraten. Das darf doch nicht wahr sein. - Ei, warum denn nicht? - Überleg dir doch einmal: In zwanzig Jahren bist du achtzig und deine Frau erst vierzig. - Na und? Da ist das doch noch eine ganz passable (annehmbare) Frau." MHSch 30
 

Times New Roman 5.01

Wörter

Zeichen

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 1968-2010

Aktuell: 09.02.2019