Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch

Redensart

Email:

   
  • fóm Flāisch fallən "vom Fleisch fallen" TH

    • abmagern

    • mei, Kunrohd, wos fehlt dem Mädge, ma mahnt, es wehr krank, es fellt ganz vum Flahsch. "Mein, Konrad, was fehlt dem Mädchen, man meint es wäre krank, es fällt ganz vom Fleisch." NTH 1,7

      • nach dem Kontext: Sie sieht blass aus

    • "Der fellt vum Flaasch", er fällt vom Fleisch bezeichnete, daß jemand schnell abmagerte, eine heimliche Krankheit lag vor. PfA 29.07.1967

 

Times New Roman 5.01

Wörter

Zeichen

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 1968-2012

Aktuell: 09.02.2019