Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch

Spruch

Email:

   
  • Hod de Deiwel die Gāß ghold, kånnˬer ā de Strick hole. "Hat der Teufel die Geiß geholt, kann er auch den Strick holen." Htt|ShWb 5,1541

    • wohl die ursprüngliche Fassung. Siehe unten.

  • Hodd de Deiwel die Gāß gehold, kann er ā de Bock hole. "Hat der Teufel die Geiß geholt, kann er auch den Bock holen." Osthofen ShWb 1,976

    • "ginge das eine verloren, mag auch das andere draufgehen" ebd.

    • Für den Besitzer ist die Geiß das wertvollere Tier.

  • Hot de Deiwel de Bock geholt, mag er aach noch die Gaas hole. "Hat der Teufel den Bock geholt, mag (kann) er auch noch die Geiß holen." SchRDa 166

    • wird erklärt mit: hot emol aaner sei Haut verkaaft, kimmt’s uff die poor Fennich aach net mehr a’. "Hat einer einmal seine Haut verkauft (eine teure Anschaffung gemacht), kommt es auf diese paar Pfennige (für Extras) auch nicht mehr an." (Text)

 

Times New Roman 5.01

Wörter

Zeichen

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 1968-2009

Aktuell: 09.02.2019