Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch

Reim

Email:

   

Rekonstruktion: Içh will dȉʳ wás fərzǣhlə fón də áldə Bēlə: Wánn sı kʰâin Kʰaʳtoffəl hȧd, kʰánn sı āuch kʰâin schǣlə. "Ich will dir was verzählen von der alten Bele (PN): Wenn sie keine Kartoffeln hat, kann sie auch keine schälen."

  • Içh will dȉʳ wás fərzǣhlə fón də áldə Bēlə: Wánn sı kʰâin Kʰaʳtoffəl hȧd, kʰánn sı kʰâin mē schǣlə. "Ich will dir was verzählen von der alten Bele (PN): Wenn sie keine Kartoffeln hat, kann sie keine mehr schälen." TH

  • Ich will der woas veʳzehle vun de oalde B.: Wann se kān Kadoffel hodd, kann se ā kān schēle. "Ich will dir was verzählen von der alten Bele, wenn sie keine Kartoffeln hat, kann sie auch keine schälen." (Schmal-Beerbach) ShWb 1,682 (ähnlich GKWS 94 (Bergstraße)

  • Ich will der emōl äbbes veʳzäihle vunn de ålde Bäile: Wann se kān K. hodd, kann se ā kān schäile. "Ich will dir einmal etwas verzählen von der alten Bele, wenn sie keine Kartoffeln hat, kann sie auch keine schälen." (Groß-Bieberau) ShWb 3,1143

  • Ich will der was verzehle vunn de alde Behle, wann se kää Kardoffele hott, dann kann se aach kää schehle. "Ich will dir was verzählen von der alten Bele, wenn sie keine Kartoffeln hat, kann sie auch keine schälen." MzWb 28

  • Ich will der was erzähle, / Von de alte Beele / Wie se beienander hocke / Un Kartoffel schäle. "Ich will dir was erzählen von der alten Bele, wie sie beieinander hocken und Kartoffeln schälen." ZCW 2

  • Isch will da was vazehle vun dä alde Beele: wonn se kä Kardoffl hodd, konn sie käni scheele. 2. Gehd se in dä Kella, will Kardoffle hole, hockt ä bucklisch Männl do, hodd se alle gschtohle. Bugglisch Männl konnschd du schtehle – konnschd du aa Kartoffel scheele! 3. Gehd se in de Gaade, will die Blumme gieße, hockt ä bucklisch Männl do, fongt glei oo zu nieße. Bucklisch Männl konnschd du nieße – konnschd du aa die Blumme gieße! "Ich will dir was verzählen von der alten Bele, wann sie keine Kartoffeln hat, kann sie auch keine schälen. 2. Geht sie in den Keller, will Kartoffeln holen, hockt ein buckliges Männlein da, hat sie alle gestohlen. - Buckliges Männlein, kannst du stehlen, kannst du auch Kartoffeln schälen. 3. Geht sie in den Garten, will die Blumen gießen, hockt ein buckliges Männlein da, fängt gleich an zu niesen. - Buckliges Männlein kannst du niesen, kannst du auch die Blumen gießen." Dr. Hans Peter Schwöbel (Mannheim, mit freundlicher Genehmigung) 01.05.2011

  • Nachklang:

    • 20" FCb Ich tue euch jetzt verzählen von Kerlen, Originalen und auch Belen.

 

Times New Roman 5.01

Quellen

Wörter

Zeichen

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 1968-2008

Aktuell: 25.05.2019