Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch

Reim

Email:

    Neujahrwunsch:
  • ProstˬNͽyjår! Ə Brɛ̌zəl wiˬə Schaiɛʳdōʳ, ə Wùršt wiˬə Ōƀərōʳ, ən Kʰŭchə wiˬə Ōƀəplatt, då ɛssən ŵìʳ uns all mid’nándɛʳ sadd. "Prosit Neujahr! Eine Brezel wie ein Scheuertor, eine Wurst wie ein Ofenrohr, einen Kuchen wie eine Ofenplatte, da essen wir uns alle miteinander satt." TH

  • Neujahrsspruch: Prosit Neijohr! Brezel wie e Scheierdoor, Lebkuche wie e Mühlerad, do sinn mir allminanner satt. Lebkuche wie en Disch, daß alles zusammebricht. Kuche wie e Ebbelbett, dann geh'n mer a glei-wirrer vun de Hausdier weg! "Prosit Neujahr! Brezel wie ein Scheuertor, Lebkuchen wie ein Mühlenrad, do sind mir alle mit einander satt. Lebkuchen wie ein Tisch, dass alles zusammenbricht. Kuchen wie ein Äpfelbett, dann gehen wir auch gleich wieder von der Haustür weg!" Echo 30.12.1976

  • Am ersten Neujahrstag gingen die Mädchen und Buben im Ort herum, zu der Goth und zum Petter, zum Onkel und zu der Tante und zu allen Verwandten, um das "Neujahr anzuwünschen". Sie sagten zum Teil obigen Spruch, manche beschränkten sich aber auf die Forderung eines Geschenkes, was In folgenden Versen Ausdruck fand "Prost Neujohr! En Kuche wie e Scheierdor - E Brezel wie e Woageroad, do wem mer all mitnanner soat!" 2Prosit Neujahr! Ein Kuchen wie ein Scheuertor, eine Brezel wie ein Wagenrad, da werden wir alle mit einander satt!"  PfZ 14.-28.12.1979
 

Times New Roman 5.01

Wörter

Zeichen

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 1968-2008

Aktuell: 09.02.2019