Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch

Deckel

Email:

 

 

Deckəl m., Sg. = Pl., Dim. Deckəlçhən 'Deckel'

  • (1) 'oberer Verschluss einer Öffnung'

    • eines Gefäßes:

      • scherzhaft 'Hut' 19" Hn

    • etwas Deckelartiges:

  • (>) 'etwas, was überall passt' 18" Dst

    • (> zweideutig) 'Mann' 19" # Hn

  • Lied

    • "Jedes Düppchen hat sein Deckelchen" 19" #

  • Rätsel

    • "Warum haben die alten Weiber einen Hut auf? - Weil auf jeden Düppen ein Deckel gehört." 19" Hn

  • Wendung

    • "Deckel machen" 19" Ggh

  • Ableitungen:

    • V Ābēdeckəl 'ABe-Deckel'

    • V Āədeckəl 'Augendeckel: Augenlid'

    • V Blɛçhdeckəl 'Blechdeckel'

    • V Pappdeckəl 'Pappdeckel'

    • V Pʰaifədeckəl 'Pfeifendeckel'

    • V Saytrōgdeckəl 'Säutrogdeckel'

    • V Schaƀƀəsdeckəl 'Schabbesdeckel: Hut'

 

Times New Roman 5.01

Zeichen

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 1968-2013

Aktuell: 28.02.2020