Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch

Glocke

Email:

 

 

Glock f., Pl. Glockə, Dim. Glœckçhən 'Glocke'
Etymologie

  • 'ein Signalinstrument'

    • in der Kirche 19" Gsp

      • 'Totenglocke', die das Ableben verkündet und die Beisetzung begleitet

    • als Weihnachtsdekoration 19" Dst

    • Redensarten:

      • "dein letztes Glöckchen hat gebimmelt." 19" RH

      • "etwas an die große  Glocke hängen." 19" Hn

  • Ableitung:

    • S Glockəsāil 'Glockenseil'

    • S Glockəšpìl 'Glockenspiel'

    • S Glœckner 'Glöckner'

    • V Kʰȉʳçhəglock 'Kirchenglocke'

    • V Schnēglœckçhən 'Schneeglöckchen'

    • V Stùʳmglock 'Sturmglocke'

    • V Wáihnâchtsglock 'Weihnachtsglocke'

 

Times New Roman 5.01

Zeichen

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 1968-2008

Aktuell: 09.02.2019