Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch

gucken

Email:

 

 

guckən Vsw. 'gucken'

Etymologie

  • 'sehen, optisch wahrnehmen'  19" Dst

  • 'schauen, blicken' 19" ERB Hn

  • 'dreinschauen' 19" Hn

  • 'hinschauen' 18" Dst

  • 'nachsehen' 19" Hn

  • 'ansehen'

  • 'vor sich hinstarren'

  • Redensart:

    • "gucken wie ein neugeborenes Kalb" 19" Hn

    • "gucken, wo er Katze das Bein zwei ist" 19" Hn

    • "munter aus der Wäsche gucken" 19" Hn

  • Reim:

    • "Guckt einmal, der Peter, hinterm Ofen steht er, wichst die Stiefel und schmiert die Schuhe..." 19" Hn

  • Spruch:

    • "Einem geschenkten Gaul guckt man nicht ins Maul." 19" ERB

  • Spruch

    • "Ich haue dir auf den Kopf durch den Hals in den Bauch, dass du durch die Rippen guckst wie ein Affe durch die Traljen." 19" Hn

  • Wendungen

    • "guck auf deinen Weg" 19" Hn

    • "guck einmal eins" 18" Dst

    • "gucken nach" 19" Hn

    • "guck vor dich" 19" Hn

  • Ableitungen:

    • V ånguckən 'angucken'

    • V ausguckən 'ausgucken'

    • V Dyppəguckɛʳ 'Topfgucker'

    • V dùʳçhguckən 'durchgucken'

    • V ənùffguckən 'hinaufgucken'

    • V ərausguckən 'herausgucken'

    • V ərùffguckən 'heraufgucken'

    • V drùffguckən 'draufgucken'

    • Vrguckən 'vergucken'

    • S Guckəlċhən 'Guckelchen'

    • S Guckūk 'Kuckuck: Ruf beim Versteckspiel'

    • V ymguckən 'umgucken'

    • V zūguckən 'zugucken'

    • V zʊryckguckən 'zurückgucken'

 

Times New Roman 5.01

Zeichen

nach oben

Übersicht

 

Belege

 

Datum: 1968-2011

Aktuell: 09.02.2019