Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch

klappern

Email:

 

 

klappɛʳn Vsw. 'klappern'

iter. < klappən

  • 'ein sich wiederholendes schlagendes Geräusch von sich geben'

    • harte Brocken, die aneinander schlagen 19" Hn

    • Storch S

    • Peitsche 19" GrZ

  • Sprichwort:

    • "Klappern gehört zum Handwerk." 19" a

  • Spruch:

    • "Wenn die mal tot ist, da muss man ihr Maul extra totschlagen und dann klappern die Scherben weiter." 19" a

  • Ableitungen:

    • V ábklappɛʳn 'abklappern'

    • S klappəriǵ 'klapperig'

    • S klæppeʳn 'kläppern: klappern machen'

    • S Klappɛʳštɔʳçh 'Klapperstorch'

 

Times New Roman 5.01

Zeichen

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 1968-2012

Aktuell: 09.02.2019