Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch

quellen

Email:

 

 

quellən 'quellen'

  • Vst., Stammformen (nur PPP) gəquollən

    • intr.

      • 'hervorsprudeln'

      • 'dick werden'

  • Vsw.

    • trans.

      • (0) 'dick werden lassen'

      • (>) 'kochen'
        Dabei nehmen Kartoffeln und Würste an Volumen zu und platzen auf.

  • Ableitungen:

    • V Gəquelldə 'Gequellte (Kartoffel): Pellkartoffel'

    • S Quellflāisch 'Quellfleisch: gekochte Fleischstücke'

    • S Quellkʰaʳtoffəl 'Quellkartoffel'

    • S Quellwùʳŝt 'Quiellwurst'

 

Times New Roman 5.01

Zeichen

nach oben

Übersicht

 

ShWb 4,1149

 

Datum: 1968-2013

Aktuell: 09.02.2019