Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch

satt

Email:

 

 

sâd 'satt'

Regel

  • (1) 'genug gegessen' 19" a TH

  • (>) 'genug, zu viel'

    • verstärkendes Adv.

  • Reime:

    • "... einen Kuchen wie eine Ofenplatte, da essen wir uns alle miteinander satt." 19" a

    • "Ene, dene, Tintenblatt. Die Kühe sind satt ..." KnMa

  • Sprichwort:

    • "Wenn die Maus satt ist, schmeckt das Mehl bitter.

    • " 19" a
  • Spruch:

    • "Ein Säuchen ist satt. Wenn dem Bürgermeister seins (der B.) satt ist, gehen wir heim." 19" a

  • Wendung:

    • "etwas satt haben" 19" a

    • "etwas satt sein" 18" a

    • "satt kriegen an" 18" a

    • "sich satt ...en" 18" a

  • Ableitungen:

    • V knyppəlsâd 'knüppelsatt'

 

Times New Roman 5.01

Zeichen

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 1968-2014

Aktuell: 09.02.2019