Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch

schießen

Email:

 

 

schīßən Vst. 'schießen'
Stammformen:
schīß, schīßśt, gəschossə
n
  • 'ein Projektil mittels einer technischen Vorrichtung zu einem Ziel fliegen lassen'

    • mit einer Waffe

    • mit einem Spielzeug 20" Hph

    • 'kraftvoll werfen oder kicken' TH 20" FCb

  • (>) 'schnell hervorkommen'


  • Rätsel:

    • "Wann ist die gefährlichste Zeit in den Garten zu gehen? Wenn der Salat schießt und die Bäume ausschlagen." 19" Hn

  • Redensarten:

    • "einen Bock schießen" 19" Hn

    • "jemand auf den Mond schießen" 19" Hn

    • "ins Kraut schießen" 19" Hn
    • "sein Pulver verschossen haben" 19" Hn

    • "übers Ziel schießen" 19" Hn

  • Reim:
    • "Heinrich, versteckel dich hinter die grünen Bohnen. Wenn der Mann von (Nachbarort) kommt, schießt er mit Kanonen / Patronen." 19" #

  • Sprichwort:

    • "So schnell schießen die Preußen nicht. (Sie müssen erst laden.)" 18" #

  • Wendung:

    • "übers Ziel schießen" 19" Dst


  • Ableitungen:

    • V ábschīßən 'abchießen'

    • V dōdschīßən 'totschießen'

    • V ɛʳschīßən 'erschießen'

    • V ərymschīßən 'herumschießen'

    • Vrschīßən 'verschießen'

    • V lōsschīßən 'losschießen'

    • S Schīßɛʳ 'Schießer'

    • V Schōß 'Schoß'

    • V Schossɛʳt 'Schossert'

    • V Schossmɛldə 'Schossmelde'

    • V Schuss 'Schuss'

    • V Schussəl 'Schussel'

    • V Schytz 'Schütze: Schießer'

 

Times New Roman 5.01

Zeichen

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 1968-2015

Aktuell: 09.02.2019