Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch

Spatz

Email:

   

Špatz m., Pl.. Špatzə, Dim.. Špätzċhən 'Spatz'

Nebenform Špatzɛʳt m. 'Spatzert'
Etymologie

  • (1) 'Sperling (Passer)' 19" RH  TH

  • (>)

    • 'ein Kosename'

    • 'schmächtiger Mensch'

    • 'eine Mehlspeise' V

    • 'Penis'
      Etymologie

  • Redensart:

    • "Spatzen unter der Kappe / dem Hut" 19" Hn

  • Sprichwort:

    • "Lieber den Spatz in der Hand wie die Taube auf dem Dach." 19" Hn

  • Wendung:

    • "essen wie ein Spätzchen" 19" Hn

  • Ableitung:

    • V 'Wassɛʳšpatzə 'Wasserspatzen'

 

Times New Roman 5.01

Quellen

Zeichen

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 1968-2008

Aktuell: 23.06.2019