Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch

stumpen

Email:

 

 

štumpən Vsw. 'stumpen'
Etymologie

  • 'stoßen'

    • 'um auf etwas aufmerksam zu machen' TH

    • 'boxen' 19" Dst

    • 'zu Fall bringen' 19" Gsp

      • 'hinab werfen' 19" Dst

    • 'zurückdrängen, unterdrücken' 18" Ffm

  • Ableitung:

    • V ånštumpən 'anstumpen: anstoßen'

    • V ənundɛʳštumpən 'hinunterstumpen'

    • S Štumpɛʳ 'Stumper: Stoß, Stößel'

    • V ùffštumpən 'aufstumpen: aufstoßen'

 

Times New Roman 5.01

Zeichen

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 1968-2013

Aktuell: 09.02.2019