Diskussion Rhön

Befund

  • 1331 Röen, 1374 Roene
    Duden, Geograph. Namen in Deutschland 240

Diskussion

  • japhet. *për 'auf eine Richtung hin'

    • idg, *pro-ʊën-

      • aind. प्रवण pravaṇá 'Abhang, Tiefe, abschüssig, geneigt'

      • *prōʊn- 'Neigung, geneigt'

        • πρών prṓn 'Gipfel, Anhöhe, Berg, Steilküste'

        • lat. prōnus 'vorwärts geneigt, überhängend, abschüssig; geneigt, gewogen, günstig'

      • vkelt. *proʊni- > brit. *(p)rūni- 'Hügel, Berg'

        • cymr. rhŷn 'Berg, Landspitze, Vorgebirge', corn. rȳn 'Berghang, Vorgebirge'; rȳnen 'Hügel', bret. run 'Hügel'

      dafür:

      • die Bedeutung 'Berg'

      • Umlaut auch im Keltischen

      • ein vkelt. *proʊni hätte im Gall. *rouni > *rōni > deutsch rṏn ergeben.

      • Kelten sind in der Rhön nachweisbar. Web

        • Aber haben diese Leute gallisch gesprochen? Nachgewiesen ist nur die kelt. Kultur.

      dagegen

      • die späte Bezeugung des Gebirgsnamens

  • japhet. *krëḫʊ- 'auf einen Haufen legen'

    • germ.*ħrau-

      • shess. Rōnə f. 'Steinhaufen, von einem steinigen Acker zusammengelesen'

      • anord. hraun 'steiniger Boden, raues, unebenes, ödes Land'; (auf Island) 'Lavafeld', isl. hraun 'Lavafeld' (das wäre ahd. !rôn)
        umlautend
        hreysi 'steiniger Grund, Steinfeld mit Löchern, aus Steinen gebildete Höhle'; schwed. rös 'Grenzmal', norw. røs 'Steinhaufen' (das wäre nhd. !rös-)

    • baltisch

      • lit. kráuti 'aufeinander legen, häufen, packen laden', lett. kŕaũt 'laden, häufen'

      • lit. krūvà 'Haufen', lett. kŕuva 'Steinhaufen'

    dafür:

    • shess. Rōnə 'Steinhaufen', also in der Gegend gebräuchlich

    • die anord. Bedeutung 'steiniges Land'

      • wie 'Lavafeld' anscheinend eine Sonderentwicklung.

      • Die isl. Bedeutung 'Lavafeld' kann nicht für die vulkanische Rhön geltend gemacht werden..

    dagegen:

    • der fehlende Umlaut

    • die Bedeutung 'Steinhaufen', nicht 'Berg'

      • Man müsste eine Sonderentwicklung wie in Skandinavien annehmen, die unwahrscheinlich ist

Ergebnis

  • Die meisten Argumente sprechen dafür, dass der Name aus dem Keltischen kommt.

zurück

 

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 09.02.2019