Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Siedlungsnamen zwischen Rhein, Main, Neckar und Itter

Wörterbuch U

Email:

   

über (dt.) 'oberhalb gelegen'

ud.n (idg.) 'zum Wasser gehörig'
Schwundstufe von iud.r (vgl. Auderienses und Euter-, Itterbach) mit -n in der gewandelten Form. Ohne Endung: cymr. ōd 'Schnee', rum. ud 'nass'

ūla (ahd.) 'Scherbe'

ülen (änhd.) 'im Schmutz herumwühlen' [1]

ulv- (japhet.) 'schmutzig'
vgl. cymr. ulw 'Asche; schmutzig'

ulva (lat.) 'Sumpfgras, Schilf'

ulw (cymr.) 'Asche; schmutzig'

un- (dt.) 'nicht .., schlecht ..'
verneinende oder missbilligende Vorsilbe

*uncularium (lat.) 'Hakenort'
zu lat. uncus 'Haken, Anker; krumm' > *unculus 'Häkchen'

undewendig (fnhd.) 'unterhalb'

universität (dt.) 'Hochschule'

unter (dt.) 'flussabwärts gelegen'

unwige (fnhd.) 'kein (weiter) Weg von ..'
erschlossene Bedeutung

ur (änhd.) 'Raseneisenstein, Sumpfeisenerz' [2]

ūr (ahd.) 'Auerochs, ein Tier'

ur, ūr (noach.) 'Wasser'
anord. úr 'feiner Regen', lat. urinare 'pissen'x

urbs (lat.) Stadt

urfeld (ahd.) 'minderwertiges Feld'
hur- ist die Vorsilbe ur- im abwertenden Sinn, vgl. urholz 'kein vollwertiges Holz', urwasen 'kein richtiger Wasen' [3]

 

Vorwort

Abkürzungen

Begriffe

Lautschrift

Lauteinheiten

Sonderzeichen

Schrifttum

Sprachen

 

[1] Gr 23,752

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[2] Gr 24,2354

 

 

 

 

 

 

 

[3] Gr 24,2357

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 1995 / 2005

Aktuell: 05.05.2022