Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Siedlungsnamen

zwischen Rhein, Main, Neckar und Itter

Dilshofen

Email:

Dilsbach

Dilshofen

Dilsheim

 

 

Name: Dilsbach

Fluss

ähnliche Namen: Dill/ Westerwald, alt: Dill, Dilena {CL}. Die Anfügung -ena bestätigt die vorgermanische Herkunft.

Überlieferung: 1695 Dilsbach [1]

Glied 1: vgl. bret. delt 'feucht'

Glied 2: dt. bach 'kleiner Fluss'

 

Name: Dilshofen

anders: Dilsheim

Weiler

Kreis: DI – Gemeinde: Reinheim – Ortsteil: Zeilhard

Lage: Gemarkungsgrenze, ½ Ober-Ramstadt, ½ Zeilhard

Überlieferung: 1338 Dilszhoffen [2]

ursprüngliche Aussprache: [dils'hovə]  heutige Aussprache: [dils'hovə] {EK}

Glied 1: FsN Dils

Glied 2: ahd. *hova 'landwirtschaftliches Anwesen'; Dat. Sg. hoven, Nom. Pl. hovun, Dat. Pl. hovôn (bzw. mit <f>)

Form: 1338 <Dilszhoffen> aus barocker Abschrift

Erklärung: nach dem Dilsbach, früher einfach Dils {EK}

Geschichte: durch Erbteilung entstanden mehrere Höfe, später Bahnhof und weiterer Ausbau. {EK}

 

Name: Dilsheim

anders: Dilshofen

Hof

Kreis: DA – Gemeinde: Ober-Ramstadt – Ortsteil: Ramstadt

Lage: Gemarkungsgrenze nach Zeilhard

Überlieferung: 1627 Hofgut Dielsheim [3]

ursprüngliche Aussprache: ['dilshaim]

Glied 1: FsN Dils

Glied 2: dt. heim 'Wohnung; Hof > Dorf'

Gründung: wahrscheinlich ältester Kern von Dilshofen {EK}

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS



Vorwort

Abkürzungen

Begriffe

Lautschrift

Lauteinheiten

Sonderzeichen

Schrifttum

Sprachen

 

[2] {"Georgenhausen" 9}

[3] {"Georgenhausen" 9}

nach oben

Übersicht

 

Ortsinformation
Sprachecke 22.07.2013

 

Datum: 1995 / 2013

Aktuell: 09.02.2019