Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Siedlungsnamen zwischen Rhein, Main, Neckar und Itter

Geidenheim

Email:

Geidenheim

Missdeutungen:

Geidenau

Gadernheim

Gadern

 

Name: Geidenheim

Kreis: HP – Gemeinde: Lautertal – Ortsteil: Gadernheim

Überlieferung: 1367 Geydenheim M; 1602 Gaidenheim [1]

ursprüngliche Aussprache: ['gaiðəhaim > 'gaːŕənə]

Glied 1: ahd. geido < ga.eido 'Eideshelfer'; Personenbezeichnung
¤ PN. (lgb. Gaid.oald, Gaid.ulf)

Glied 2: dt. heim 'Wohnung; Hof > Dorf'

Ende: Vermengung mit Gadern: Zeugnis einer Siedlungsunterbrechung im 15"?

 

Name: Geidenau

Missdeutung

Überlieferung: 1561 Geidenau M; 1653 Geudenau M

Glied 2: änhd. aue 'baumbestandene Landschaft am Wasser'

Form: überfeinert für *[gaːŕənə], wobei [] für -a < -au gehalten wird.

 

Name: Gadernheim

Missdeutung

Überlieferung: 1605 Gadernheim [2]

Form: überfeinert für *['gaːŕənə] und vermengt mit Gadern, wobei [] für verschliffenes -heim gehalten wird.

 

Name: Gadern

Missdeutung

Überlieferung: 1607 Gadern [3]

Erklärung: mit Gadern bei Wald-Michelbach verwechselt

 

Sie benötigen die Schriftart ARIAL UNICODE MS.

Vorwort

Abkürzungen

Begriffe

Lautschrift

Lauteinheiten

Sonderzeichen

Schrifttum

Sprachen

 

[1] RC 46a

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[2] RC 72

 

 

 

 

 

 

 

 

[3] RC 128

nach oben

Übersicht

 

Sprachecke

 

Datum: 1995 / 2005

Aktuell: 01.05.2022