Startseite | Religion  | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Ländernamen mit Artikel

Sprachecke in den Echo-Zeitungen

Email:

 

 

Die meisten Ländernamen (zum Beispiel Persien, Deutschland) stehen ohne Artikel, einige aber mit (zum Beispiel der Iran, die Schweiz). Lassen sich da Regeln erkennen?

  1. Namen von politischen Einheiten und Erdteilen stehen in der Regel ohne, Namen einzelner Objekte und Landschaften mit Artikel: Die Mecklenburg bei Wismar ist eine Burg – Mecklenburg ein Bundesland. Die Antarktis war ursprünglich nicht Name eines Erdteils, sondern die der Arktis entgegensetzte Seite des Globus, daher der Artikel.

  2. Zusammengesetzte Staatsnamen und ihre Abkürzungen können einen Artikel haben: Die Bundesrepublik ist eigentlich kein Name, sondern bezeichnet eine Staatsform. Bundesrepubliken sind Deutschland und Österreich. Ähnlich die Vereinigten Staaten (von Amerika). Die Niederlande ist eigentlich ein Landschaftsname für das Tiefland am unteren Rhein. Der Staatsname lautet Königreich der Niederlande.

  3. Zusammengesetzte Namen auf -land, -reich tragen keinen Artikel: Deutschland, Russland, Frankreich, Österreich. Diese Namen sind aus ursprünglicheren Formen entstanden, die den Artikel haben: das deutsche Land, das Russenland, das Frankenreich, das Ostreich.

  4. Die Ländernamen, die in anderen Sprachen auf -ia enden, enden im Deutschen auf -ien und haben keinen Artikel. -ien war ein alter Dativ und Akkusativ auf die Frage "wo, wohin“. Im Mittelalter konnte man sagen: "Das Land heißt Italia, Rom liegt in Italien, ich fahre nach Italien“. So auch bei Slowenien aus Slowenija
    In einigen Fällen wurde -ia zu langem -ie und später zu -ei. Diese Namen tragen den Artikel: die Normandie, Türkei, Slowakei, Mongolei.
    Die Tschechei (heute Tschechien) und Slowakei heißen in den Originalsprachen Česko, Slowensko 'das …ische Land', ähnlich Polska 'Polen'. Die deutschen Namen sind abgeleitet von den Original-Einwohnernamen Čech, Slowak, Polak und slaw. Vlach 'Romane, Rumäne' > Wallachei 'Rumänien.
    Einfaches -a wurde dagegen nicht zu -en, sondern blieb erhalten: Andorra, China, Afrika. Wo -en steht, hat die Originalsprache eine andere Endung: Die Länder Schweden, Norwegen, Polen heißen in ihren Sprachen Sverige, Norge, Polska. Auch bei diesen Namen steht kein Artikel.

  5. Der Name der Schweiz geht wahrscheinlich zurück auf ein altgermanisches weibliches Wort für 'Mannschaft, Kriegerschar, Bezirk’ (altnordisch sveit). Wie im Volksmund bei einigen Ortsnamen (der Hahn aus der Hagen 'Einfriedigungshecke’) wird Schweiz anscheinend immer noch als Sachbezeichnung und nicht als Name empfunden, auch wenn das Ursprungswort längst in Vergessenheit geraten ist.

  6. Auch arabische Ländernamen tragen in der Regel keinen Artikel (Surija 'Syrien’), aber al-Irak, as-Sudan. Irak war ursprünglich ein Landschaftsname (Südmesopotamien). Sudan ist gekürzt aus Bilad as-Sudan 'Länder der Schwarzen’. Iran hat weder im Persischen noch im Arabischen einen Artikel. Im Deutschen hat wohl die Ähnlichkeit von Irak und Iran dazu geführt, dass wir auch bei Iran den Artikel setzen.

  7. Kosovo ist gekürzt aus südslawisch Kosovo Polje 'Amselfeld'. Kos ist die Amsel, das Adjektiv ist kosovi, -a, -o 'amselisch', Polje ist sächlich, daher kosovo polje 'das amselische Feld' und "das Kosovo". Das Amselfeld ist bekannt als Schlachtort. Dort versuchten 1389 christliche Truppen die Türken aufzuhalten.

   

 

 

Frage:
Wie verhält es sich mit den im asiatischen Raum oftmals anzutreffenden Ländernamen auf ...stan = Afghanistan bis Usbekistan. Woher stammt die Endsilbe stan? Was hat sie für eine Bedeutung? Bisher konnte ich noch in keinem Nachschlagewerk darüber Näheres erfahren.

 

Meine Antwort:
-stan kommt von altpersisch stāna 'Ort Platz’ (verwandt mit deutsch stehen, Stand). Afghanistan 'Ort der Afghanen’ – Frankistan 'Ort der Franken = Europa’ – Hindustan 'Ort der Hindus = Indien’ usw.

 

nach oben

Übersicht

 

Fragen und Antworten

 

Datum: 17.08.2004 /
19.08.2011

Aktuell: 09.02.2019